atelier florian boehm
Cart 0

serie < tunnel.blick > . 2018

die 2018 entstandene & hier in teilen sichtbare serie < tunnel.blick > hat ihren ausgang in der vorkonzeption der raum. & klang.installation im luftschutzstollen wals bei salzburg sowie mit dem themenkreis „shapeshifting“ / metamorphose genommen .

florian boehm greift darin unter anderem fragen des perspektiven- & gestaltwechsels auf und hinterfraegt auch die faehigkeit bzw den willen des menschen zur veraenderung.

materialien der arbeiten

kohle & graphit auf hahnemuehle.papier . je ca 78x108cm

siehe auch den begleitenden kurztext zur ausstellung im salzburger kunstverein

fullsizeoutput_695e.jpeg

auswahl bild:gedichte

die laufende serie < bild:ge.dichte > resultiert aus der andauernden intensiven beschaeftigung mit dem verhaeltnis zwischen sprache und bild - so, wie die raum. & klang.installationen analog das verhaeltnis zwischen sprache und raum untersuchen . nachfolgend eine auswahl aus unterschiedlichen jahren .

diese arbeiten hinterfragen die sprache und ihre wahrnehmung, stellen ihr einen ganz eigenen bildraum entgegen und beziehen den betrachter in ihre scheinbar (un)klare welt hinein .

IMG_7903.JPG

serie < schreibtisch.taten > . 2017 / 2018

diese arbeiten sind seit ende 2017 entstanden und bilden ein aufeinander bezugnehmendes ensemble von elf einzelarbeiten . sie sind teil einer serie von blaettern auf brief.papier im format din a4, bei denen in fortsetzung von aelteren arbeiten sich wiederum zeichnungen und gedichte abwechseln .

die beiden ersten entstandenen zeichnungen „friedens.reich im frankenland & labil zugleich“ und „sprechende LAUT.box“ haben rueckseitig handschriftliche gedichte, die gedankenspiele oder konversationen der personen auf der vorderseite sind . die in der folge auf eigene blaetter mit schreib.maschine uebertragenen wurden mit weiszer kreide und teilweise graphit weiterbearbeitet - sie sind nun jeweils neben den zeichnungen zu betrachten .

die weiteren blaetter entstanden in abwechslung zwischen zeichnung und texten, die rudimentaere schwarze figur  auf blau ist mittels durchpausens durch karbonpapier entstanden und dann im gesicht mit weiszem farbstift weiter ausgearbeitet worden . die verwendeten karbonpapiere lassen den zeichnerischen & sprachlichen prozess nachvollziehen und korrespondieren gleichzeitig mit der schwarz-roten zeichnung o.t.

materialien

schreib.maschine . graphit . tinte . tusche . kreide . crownmill.briefpapier & karbonpapier. je 30x21cm

visualisierung aus serie schreibtischtaten - IMG_0550.jpg
#licht&drama plakat korrigiert.jpg

 serie digitaler collagen

die bisher in 2016/2017 entstandenen digitalen collagen verbinden unterschiedliche techniken in einer digitalen bildebene und bestehen aehnlich den bild:ge.dichten zumeist aus sprache und zeichnung . bei der “sprache” handelt es sich um auf schreib.maschine entstandene ge.dichte . die kohle-, graphit- bzw tuschezeichnungen sind 2016 entstanden . digital fine art prints . formate variabel .