atelier florian boehm
Cart 0

27. juni - 2. juli 2017

partizipatives projekt im kabinet von disposed im salzburger kunstverein

 

 

< frage : WER bist du >

auf EIN.ladung von disposed begab sich florian boehm auf die suche nach dem ICH der besucher .

frenzel / mueller / sottong schreiben in < storytelling > : der mensch ist ein erzaehlendes wesen . erst durch das erzaehlen & von ihm erzaehlt werden wird er zum menschen . unsere geschichten & unsere geschichte sind ausdruck unserer identitaet : unseres bewusstseins : unserer beziehung zur welt und zu anderen . identitaet ist eine geschicte : die wir uns selbst erzaehlen und an die wir schlieszlich glauben . wir erzaehlen uns selbst permanent : wer wir sind . und wenn wir anderen sagen wollen : wer wir sind : erzaehlen wir von uns . und indem wir von uns erzaehlen : erzaehlen wir auch immer von der welt : in der wir leben . > *

mit einem spielerischen ZU.gang war das < kabinet > fuer eine woche zu einem ort des erzaehlens ueber sich selbst. < sich > kann auch als < S.ein ICH > gelesen werden .

AB.lauf :

  • taeglich von 12h bis 19h geoeffnet .

  • der besucher kann . darf . soll von sich erzaehlen : sich = S.ein ICH be.schreiben .

  • adjektivisches FEST.halten erfolgt in AUS.schnitten auf papier .

  • das PAPIER laeuft an der wand entlang < umfaengt den raum > .

  • FINISSAGE am samstag : 1. juli ab 15h : FEST.liche partizipative UM.formung des papiers zu einem kompositum

damit wird das individuell er.zaehlte KOLLEKTIV & in ver.INNER.lichter form DAUER.haft festgehalten .

 

die gut besuchte performance hat zu teilweise sehr beruehrenden gespraechen mit ueber 70 personen und zu poetischen texten auf etwa 35 seiten gefuehrt .

 

 

 

* ortho:graphisch adaptiertes freies zitat nach wolfgang steinmaurer : storytelling und world café . IN : der wirtschaftstreuhaender 4.2005 : 40 .

photoansicht er.finder DEINER welt.JPG